ADV! Aurora Leipzig

Semprobummel in Leipzig

Bereits am Nachmittag begannen wir unseren Semprobummel quer durch die Stadt Leipzigs.
Nacheinander besuchten wir das Corps Saxonia zu Leipzig, die B! Arminia zu Leipzig, das Corps Thuringia zu Leipzig und zuletzt die B! Alemannia zu Leipzig.
Ursprünglich hatten wir auch noch einen Besuch bei der B! Normannia zu Leipzig geplant, doch das klappte aus zeit technischen Gründen an diesem Abend leider nicht mehr.


Bei allen Verbindungen wurden wir freundlich begrüßt und bekamen Bier oder Sekt gereicht.
Für jeden Stopp hatten wir anderthalb Stunden eingeplant, dennoch war es sehr schwierig den Zeitplan gut einzuhalten.
Die Liste an Gründen war sehr lang.
An diesem Nachmittag/Abend hatten wir auch Angela unsere Reporterin dabei.


Beim Corps Saxonia tranken wir reichlich Sekt in der Bar ihres imposanten Hauses.

Bei der B! Arminia zu Leipzig bekamen wir gemeinsam eine kleine Hausführung, Bier und durften uns auf ihrem Karzer verewigen.
Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass extra für uns ein paar Arminen aus Dresden angereist sind und wir einen Farbenbruder einer chilenischen Verbindung kennen lernen durften.

Beim Corps Thuringia hatten wir zuerst ein kleines Problem mit der Klingel, dieses ließ sich zum Glück schnell beheben.
Wir unterhielten uns sehr nett mit den Thüringern und tranken ein, zwei Gläser Bier oder Sekt.

Unser Abend endete bei der B!Alemannia mit einer Pizza und ein paar weiteren Getränken. Dort ließen wir unserem Abend ausklingen, bis wir nach und nach zu müde wurden und die Bahn zu unseren Betten nahmen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Verbindungen bedanken, die wir an diesem Tage besuchen durften.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 ADV! Aurora Leipzig

Thema von Anders Norén