ADV! Aurora Leipzig

Die Vielfalt der Studentenverbindungen 

Heute waren wir im wunderschön Heidelberg. Auch wenn das Wetter nicht so recht schön werden wollte.

Das Heidelberger Schloss

Die Stadt liegt eingebettet zwischen Bergen und einem idyllischen Fluss. Eine tolle Stadt zum Studieren! Gerade deshalb ist auch die Couleurszene besonders groß. Wir haben uns mit zwei Damen vom Verein der Alt-Heidelbergerinnen getroffen. Michaela und Helen haben uns wirklich herzlich im Schnookeloch empfangen.

Beim angeregten Gespräch mit den Alt-Heidelbergerinnen

Das kleine Lokal hat uns vom ersten Augenblick an begeistert. Überall sind Zirkel und Namen in die Tische geritzt und die Wände sind so gut wie tapeziert mit Bildern der verschiedensten Studentenverbindungen. So ein Lokal hätten wir nur zu gerne in Leipzig.

Zirkel über Zirkel

Bei einem kleinen Hefeweizen haben wir vier uns dann über die unterschiedlichen Aspekte einer Damenverbindung ausgetauscht und da gibt es wirklich viele! Ein Convent zum Beispiel kannten wir bisher nur mit einer Dauer von mehreren Stunden. Bei den Alt-Heidelbergerinnen dauert dies manchmal nur 25 min. So stellen wir uns einen Convent eher vor. Kurz und knackig.
Wir werden auf jeden Fall jede Menge Erfahrungen mitnehmen. Gerade solche Kontakte werden uns gerade in der schwierigen Anfangszeit weiter bringen.

Ein großes Dankeschön geht an die wunderbaren Damenverbindungen Badenia Palatina und die Alt-Heidelbergerinnen für die Einblicke in euren Couleuralltag!

Wir hoffen auch weiterhin auf gute Beziehungen.

Maike und Ann-Kathrin auf dem Wasserturm

Das Ladenschild eines kleinen Geschäfts in Heidelberg

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 ADV! Aurora Leipzig

Thema von Anders Norén